Konzertkasse wird geladen...

POETRY SLAMS

0 Artikel im Warenkorb

mein Warenkorb

Home » Alle Veranstaltungen » COMEDYSLAM ROYAL

COMEDYSLAM ROYAL


Filmnächte am Elbufer
Königsufer
01097 Dresden

» google maps

Tour: COMEDYSLAM - Saison 2016/2017

am: 03.08.2017

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr


COMEDYSLAM ROYAL
03.08.2017 - Filmnächte am Elbufer, Dresden

Der COMEDYSLAM Royal 2016 war ganz Okay. – 2500 großartige begeisterungsfähige 
Gäste, bombastisches Lineup, größter COMEDYSLAM der Welt, zweitgrößter Poetryslam der Welt, ne spektakuläre Show und ein Eindruck der im Gedächtnis blieb. Hört sich nett an. War es auch. Aber das war 2016! In diesem Jahr wird alles anders. Krasser! Schöner, Showintensiver. Glaubt ihr nicht? 

Lachen an den Filmnächten

Hier die Facts: 5 Slammer statt 8, zwei harte Vorrunden - der beste Comedianpuppenspieler als Featured Artist, ein sagenhafter DJ für davor, mittendrinn und danach, nur mehrfach deutsche Meister, Landesmeister und Stadtmeister im Lineup und das alles abgerundet mit der schrecklich natürlichsten Moderation von Dresdens Vorzeigenuschler – mehr muss man doch nicht mehr sagen müssen?! Oder?

Nein im ernst. Alle Facts entsprechen der Wahrheit und sollen den zweiten Versuch bekräftigen, den weltweit größten openAIR-Slam nach Dresden zu holen. Nach dem furiosen Auftakt im vergangenen Jahr können wir das einfach nur noch schaffen, indem wir das Beste vom Besten – die Royals der Szene – den königlichsten aller Wettstreite im Slamcomedybereich nach Dresden holen. Und alles nur für, also für – für das Dresdner Publikum. Weniger hat es einfach nicht verdient und die Künstler erst recht nicht. 

Und wie bei jedem Slam ist das Publikum der wichtigste Part. Denn es entscheidet mit seinem Applaus über den Sieger des royalen Wettstreites durch seinen Applaus. 


Diesmal dabei sind: 

Volker Strübing – der als der erfolgreichste Poetryslamer deutschlands gehandelt werden müsste, wenn man seine Meistertitel zur Vorlage nimmt. Kein anderer Künstler kann sich fünffach mit diesem Titel schmücken und dennoch ist er der Bodenständigste, liebenswerteste und vor allem fast schon schüchtern wirkende Strübing ein Labsal für das poetische Herz. Seine Geschichten sind direkt aus dem Leben gegriffen, liebevoll karikiert und unheimlich lustig.

Jan Philipp Zymny trägt ebenfalls den Titel des deutschsprachigen Meister mehrfach. Der Wuppertaler erreicht eine Krassheit mit seinen Auftritten, die kaum ein Slammer in Deutschland zu toppen vermag. Nicht die Form seines Auftrittes, sondern die Art seiner Texte hinterlassen bei Jung wie Alt Verwirrung, Erheiterung, Tränengelöste Verzweiflung des Zwerchfells und verursachen durch verstehen oder Unverständnis Lachsalven. Ein Markenzeichen, dass ihn nicht nur auf Slam- sondern auch auf Comedybühnen auszeichnet.

Thomas Spitzer ist! Das steht fest und wie er ist – daran sollten sich einige ein Beispiel nehmen. Wenn Spitzer an das Mikrofon geht merkt man schnell, dass er ein Ausnahmetalent ist. Er wirkt durch geniale Schlichtheit. Ohne affektiertes Gehabe, verschnörkeltes WischiWaschi – er ist er und das sind auch seine Texte. Er ist die Perfektion der Lebensreflektion und seien Texte bürgen stets einen großen Anteil des Weltgeschehen in sich. Frech böse in der Wortwahl spitz, spitzer - eben Thomas Spitzer.

Sebastian Hahn weiß das er dem körperlichen Mehrwert frönt und ihn stört es nicht. Mit stoischer Selbstverständlichkeit, keck damit spielend, ja schon fast mit zwei Tonnen Selbstironie beladen nimmt er sich und sein Umfeld auseinander und macht daraus ein Erlebnis. Wenn er das Mikrofon benutzt, dann meist nur, um im Publikum Massen an zerstörten Zwerchfellen zu hinterlassen. Es gab keinen Grund ihn nicht einzuladen. 

Paul Weigl ist wohl der wandlungsfähigste Gesichtsperformancer neben SlamModerator Thomas Jurisch, den Deutschland zu bieten hat. Egal wo er auftritt liegen ihm die Menschen dank Text und Performance zu Füßen. So skuril wie er schafft es kaum einer über Mutterkäse, Amtsbesuche oder Alltagsprobleme zu berichten wie er. Gut er hat 2016 auch die Krone beim COMEDYSLAM ROYAL für sich beanspruchen können und will sie auf jeden Fall in diesem Jahr verteidigen – aber das wollen ihm sicherlich die anderen Teilnehmer sehr sehr schwer machen. Schließlich geht es um den königlichsten Preis der ganzen Welt. 

Als featured Artist haben wir den aus unserer Sicht her bösartigsten, sexistischsten, Menschenverachtensten, politisch unkorrektesten und alles zu Sau machende Künstler einladen können, den die deutsche Kleinkunst- und Comedyszene zu bieten hat. DIE ECHSE- Seit Jahrtausenden lebt sie unter uns, hat alles mitbegründet, alles erlebt und zu allem eine Meinung. Ob öffentlich rechtliche oder private Fernsehsender – ob Comedybühnen oder Kleinkunstfestivals – wo er auftritt und seinen Freiraum bekommt, darf Michael Hazius diesem Reptil alles aus dem Mund fallen lassen. 


Moderiert wird der Abend wieder von Thomas Jurisch, jenem Moderator, dem man schnell die Lizenz entziehen sollte, wenn es eine gäbe.



Online-Bestellungen sind nur noch mit Zustellungsart Zahlung bei Abholung möglich!


DO03.08.2017

19:30 Uhr

Platzwahl frei: 14,40 € x


Alle Preise inkl. MwSt..


Empfehlungen

DO23.11.2017

20:00 Uhr

JULIA ENGELMANN

Dresden, Konzertsaal im Kulturpalast Dresden

Info


MI26.07.2017

19:30 Uhr

GESCHICHTEN ÜBERN GARTENZAUN - POETRY SLAM - OPEN AIR

Dresden, Groove Station

Info


SA26.08.2017

19:00 Uhr

XIV. Grand Slam of Saxony

Dresden, Scheune

Info


DO18.01.2018

20:00 Uhr

TORSTEN STRÄTER

Dresden, Alter Schlachthof

Info


© 2017 Konzertkasse Dresden - Kontakt | Newsletter | Impressum | AGB | Jobs | Datenschutz | Versandkosten | Zahlungsarten