Konzertkasse wird geladen...

ROTOR FESTIVAL: AWKWARD I, KARLIE APRIORI, BROTHER GRIMM


Blue Note
Görlitzer Strasse 2b
01099 Dresden

» google maps

Tour: 2. ROTOR FESTIVAL 2017

am: 02.12.2017

Einlass: 20:00 Uhr

Beginn: 21:00 Uhr


ROTOR FESTIVAL: AWKWARD I, KARLIE APRIORI, BROTHER GRIMM
02.12.2017 - Blue Note, Dresden

2. ROTOR FESTIVAL 2017

Sechs Solokonzerte in Dresden und Leipzig


Awkward I
Hier kommt der Soundtrack des Winters. Musik für dunkle Nachmittage im Dämmerlicht der früh untergehenden Sonne. Feinster Folk-Indie-Pop aus Holland. Awkward I ist das Soloprojekt von Djurre De Haan, dem Bassisten der holländischen Rockband Alamo Race Track. Sein Debüt trug den Titel „I Really Should Whisper“, große Aufmerksamkeit erreichte zudem sein Album „Everything On Wheels“, mit dem er auch in Dresden zu Gast war. In seiner niederländischen Heimat ist er quasi ein Superstar, schreibt zudem Soundtracks für Theaterstücke und Filme. Zum ROTOR kommt Djurre De Haan exklusiv nach Dresden.


Brother Grimm
Albträume in Fuckmoll. Das ist jetzt wieder so einer. Einer, der aussieht, als käme er aus dem Kohlebergwerk. Dabei stammt er von dort, wo sie es sich leisten können, zum Spaß so auszuschauen, aus Berlin. Er heißt Dennis Grimm und arbeitet als Brother Grimm. Seinen Geisterhausblues spielt Grimm mit grimmigen Rhythmen, anämischen Gitarren und einem Gesang, dem man straffrei einen Nachtwächterjob in einer Tuberkuloseheilanstalt andichten darf. Es klingt also ziemlich interessant, wenn er I Am Afraid of Germany singt, Brothers and Sisters beschwört oder die Kompostierungsaufforderung Take Your Idols & Turn Em Into Flowers durch das Mikro stöhnt.


Karlie Apriori
Karlie ist noch im Kindergarten, als man ihr musikalisches Talent entdeckt. Bis zum Abitur lernt sie vier Instrumente, Komposition und Arrangement und steht immer wieder auf der Bühne. Beruflich soll sie dann aber etwas Richtiges machen. Eine Ausbildung und ein Studium später platzt ihr der Kragen. Sie zieht nach Berlin und widmet sich wieder der Musik. Den gut bezahlten Job schlägt sie für den Herzenswunsch aus. Keine Kompromisse mehr. Mit der Unterstützung von Freunden landen einige ihrer Songs auf einem Album, welches bei Universal veröffentlicht wird. Es folgt ein Deal als Songwriter und der Stolz der Familie. Ermutigt davon, dass man alles schaffen kann, wenn man nur will, veröffentlicht sie im Februar 2017 unter ihrem Künstlernamen KARLIE APRIORI ihre erste Single „Zu Mir“. Der Song ist so ehrlich, wie das Leben und findet seine Fans auch beim Radio. Matuschke (Bayern3) erklärt Karlie zum Liebling der Woche und macht ihr ein großes Kompliment: „Karlie Apriori ist eine deutsche Singer-Songwriterin, die sogar Jan Böhmermann gefallen könnte.“ Im Juli 2017 veröffentlicht sie ihre zweite Single „Oldschool“. Ein Liebeslied für ihre Girls und eine berührende Ode an die Freundschaft.



SA02.12.2017

21:00 Uhr

Platzwahl frei: 13,30 € x


Alle Preise inkl. MwSt. und max 1,00 € Bearbeitungsgebühr..


Tour: 2. ROTOR FESTIVAL 2017

FR01.12.2017

20:30 Uhr

Leipzig, Horns Erben

Info


FR01.12.2017

21:00 Uhr

Dresden, Blue Note

Info


SA02.12.2017

20:30 Uhr

Leipzig, Horns Erben

Info



Empfehlungen

DO19.10.2017

20:00 Uhr

JAMES BLUNT

Leipzig, Arena

Info


SA21.10.2017

19:30 Uhr

DIARY OF DREAMS

Dresden, REITHALLE STRASSE E

Info


MI25.10.2017

20:00 Uhr

Restkarten! ROMANO

Dresden, Scheune

Info


DO26.10.2017

20:00 Uhr

JOHANNES OERDING

Dresden, Alter Schlachthof

Info


MO30.10.2017

20:00 Uhr

Eine Hommage an Manfred Krug - Moderation: Charles Brauer

Weinböhla, Zentralgasthof

Info


© 2017 Konzertkasse Dresden - Kontakt | Newsletter | Impressum | AGB | Jobs | Datenschutz | Versandkosten | Zahlungsarten